everdrop_Spuelmaschinentabs

Ein Blick in den Haushaltsschrank zeigt, herkömmliche Putz- und Waschmittel machen zwar sauber, haben aber einen unschönen Nebeneffekt: Plastikmüll.

Von: Barbara Hämmerl


Inzwischen befinden sich etwa 86 Millionen Tonnen Plastik in den Meeren der Welt, jährlich produziert allein Deutschland über fünf Millionen Tonnen Plastikabfall.[1]

Wer sich nun fragt, was dagegen zu tun ist, wird vielleicht bei innovativen Startups fündig. Dazu zählt auch die Marke everdrop. Die Gründer Christian Becker, Daniel Schmitt-Haverkamp und David Löwe liefern eine erstaunlich simple Lösung, um sich dem Berg an Plastikmüll entgegenzustellen.

Everdrop Gründer Daniel Schmitt-Haverkamp Chris Becker und David Löwe

Angefangen hat es bei everdrop mit Tabs für Allzweck-, Bad- und Glasreiniger. Zusammen mit der wiederverwendbaren Flasche aus recyceltem Plastik bilden sie eine einfache und umweltschonendere Option für den Wohnungsputz. So werden 93% Plastik und 77% CO2 eingespart, insgesamt wurden schon fast 2 Millionen Plastikflaschen eingespart.

Reiniger für Bad, Küche und Glas.

Waschen ohne Plastik, Duft- und Farbstoffe

Hier ist aber noch lange nicht Schluss. Wer sich mit Haushaltsprodukten und ihren Inhaltsstoffen beschäftigt, dem fällt sehr schnell auf, dass Waschmitteltenside aus Erdöl das Abwasser belasten und in ihrer ‚nachhaltigen‘ Version teilweise aus Palmölen, für deren Gewinnung massenhaft Waldbestände gerodet werden, bestehen. Um sich diesem Problem entgegenzustellen, hat everdrop ein Waschpulver entwickelt, das optimal an die Wasserhärte angepasst ist, wodurch unnötige Tenside eingespart und damit die Umwelt geschont wird. Wer auf Duftstoffe verzichten möchte oder muss, kann zum PURE Waschmittel greifen – es kommt komplett ohne Duft- oder Farbstoffe aus und ist damit besonders hautschonend. Natürlich findet sich in keinen der Produkte von everdrop Mikroplastik, das teilweise in konventionellen Reinigern und Waschmitteln eingesetzt wird.

Ganz ohne Duft und Farbstoffe, das Waschmittel PURE.

Sauberes Geschirr ohne Plastik

Auch an die Reinigung des Geschirrs hat everdop gedacht. Die Naked Tabs sind Spülmaschinen-Tabs ohne direkte Umverpackung. Das bedeutet, es landet beim Spülgang kein Plastik in der Maschine oder im Abfall. Die Papierverpackungen, in der die Tabs verkauft werden, sind komplett kompostierbar und können nach dem Gebrauch sogar als Biotüte verwendet werden. Das gilt für alle Verpackungen von everdrop.

Die Reise zum plastikfreien, oder zumindest -reduzierten Leben geht stetig weiter. Wir sind gespannt, welche Produkte everdrop in Zukunft entwickelt, um die Welt des Putzens nachhaltiger zu gestalten.

Naked Tabs – Spülmaschinentabs ohne Plastik

Weitere Informationen zu everdrop findet ihr hier: https://www.everdrop.de/


[1] Zahlen aus dem Plastikatlas 2019, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Bilder: everdrop