© shutterstock

Dass jeder individuell am eigenen Plastikverbrauch arbeiten muss, steht fest. Unzählige Folien und leere Verpackungen verschmutzen die Umwelt und belasten das gesamte Ökosystem. Eine großartige Möglichkeit, dem entgegen zu wirken, ist die Verwendung nachfüllbarer Kosmetikprodukte! Wir zeigen euch, welche nachhaltigen Beauty Brands Refills anbieten.

Von: Sarah Marx

Wie Plastik die Umwelt belastet

Laut WWF werden global jährlich 78 Tonnen Plastikverpackungen benutzt, von denen 32 % unkontrolliert in die Umwelt gelangen. Dort belasten sie durch ihre chemischen Zusammensetzungen, u.a. Weichmacher und Flammschutzmittel, die Tier- und Pflanzenwelt. Eine herkömmliche Plastikdose benötigt beispielsweise bis zu 400 Jahre, um vollständig zersetzt zu werden. Bis dahin zerfällt sie in immer kleinere Bestandteile, die versehentlich von im und am Wasser lebenden Tieren gefressen werden. Der Mensch wiederum konsumiert später unbemerkt diese Mikroplastikteilchen durch den Verzehr von Meerestieren.

Recycling ist gut – Refill ist besser

Die Mehrheit der dekorativen sowie pflegenden Kosmetika kommt in Dosen, Flaschen und Pumpspendern aus Plastik daher. Und leider sind nicht alle von ihnen recycelbar! Sobald es sich zum Beispiel um eine Shampooflasche mit Folienbanderole handelt, kann diese nur als Mischplastik über den Restmüll entsorgt und verbrannt werden.

Erfreulicherweise gibt es aber immer mehr Kosmetikhersteller, die auf eine plastikfreie Verpackung umsteigen oder sogar komplett auf eine Umverpackung verzichten, indem sie Cremes und Co. in Glastiegeln vertreiben.

Noch einen wichtigen Schritt weiter Richtung Nachhaltigkeit gehen folgende, luxuriöse Make-Up-Brands, die sich nicht nur für Recycling, sondern auch für refill products entschieden haben:

Kjaer Weis

Die dänische Make-Up-Artistin Kirsten Kjaer Weis kreierte nicht nur eine natürliche und hautverträgliche Kosmetikproduktlinie, sie entwickelte ebenso ein sowohl hochwertiges als auch umweltfreundliches Verpackungsdesign. Die stabilen, schwer in der Hand liegenden Döschen bestehen aus einer silberfarbenen Zamak-Legierung und tragen die Initialen KW. Sobald das Puder oder Rouge aufgebraucht ist, kann ein in recyceltem Karton verpacktes Pfännchen nachgekauft und in die vorhandene Dose eingesetzt werden. Gleiches gilt für die KW-Lippenstifte und -Mascara. Alle Produkte der Marke Kjaer Weis sind darüber hinaus tierversuchsfrei und werden in Italien hergestellt.

© kjaeweis

Baims Natural Makeup

Das Herz des deutsch-brasilianischen Beauty-Labels schlägt für hochwertige Naturkosmetik. Alle Produkte sind durch The Vegan Society sowie PETA als vegan und tierversuchsfrei zertifiziert und deren Inhaltsstoffe zu 100 % natürlichen Ursprungs. Baims Kosmetikprodukte für Teint, Augen und Lippen befinden sich in ansprechenden, nachhaltigen Bambusverpackungen, welche mit markeneigenen Refills nachgefüllt werden können.

© baims.europe

Hourglass

Das US-amerikanische, tierversuchsfreie Luxus-Label Hourglass hat sich vor allem mit seinen nachfüllbaren, “ultra slim lipsticks” einen Namen gemacht. Und das edle Packaging in schwarz und gold lässt sogleich jeden Lippenstift zum Accessoire werden. Besonders beliebt sind die Lippenstifte von Hourglass aufgrund ihrer cremigen, hochpigmentierten Textur sowie der großen Farbauswahl. Ist ein Produkt aufgebraucht, werden die Refills mühelos in den goldenen Applikator eingesteckt, bis ein Klicken zu hören ist, und schon kann mit einem frischen Auftrag begonnen werden.

© hourglasscosmetics

Le Labo

Die Marke Le Labo steht für luxuriöse, per Hand gemischte Parfums. Jeder der über 20 verschiedenen Düfte wird manuell hergestellt, in schlichten Glasflaschen abgefüllt und in recycelbaren Kartons verschickt. Des Weiteren bietet Le Labo jedem Kunden an, die leeren Fläschen zurück in den Laden zu bringen und gegen einen geringeren Preis als beim Erstkauf auffüllen zu lassen. So freuen sich Umwelt und Portemonnaie gleichermaßen!

© lelabofragrances

Myro

Als letztes stellen wir euch Myro und seine 100 % natürlichen, festen Deodorants vor. Diese verzichten nicht nur auf Aluminium, Parabene, Phthalate und andere chemische Zusätze, um ihr volles Wirkungspotential zu offenbaren, sie machen auch optisch gute Laune! Die farbenfrohen Verpackungen sind robust und sogar geschirrspülfest. Das Refill, welches aktuell in fünf Duftnuancen erhältlich ist, ersetzt einfach den aufgebrauchten Deo-Stick und spart dadurch einen Großteil an Plastikmüll.

© itsmymyro

Diese unterstützenswerten Brands engagieren sich mit ihren nachfüllbaren Beauty-Produkten im Kampf gegen den weltweiten Plastikmüll. Und was ihr auch noch in eurem Alltag tun könnt, um Plastik zu vermeiden, erfahrt ihr in unserem Beitrag zum The Ocean Cleanup Project.