Frau Training Druckübung Banl

© Muenchner Verlagsgruppe GmbH

Für alle Fitness-Freunde, die auf Minimalismus setzen und mit dem eigenen Körpergewicht trainieren wollen, gibt es ein Buch, dass wir im folgenden vorstellen: „Fit ohne Geräte für Frauen“ von Mark Lauren und Joshua Clark.

Denn Sport geht auch ohne Geräte wie Crosstrainer oder Laufbänder. Zudem brauchen Sie demnächst keine Zeit mehr in überfüllten Fitnesscentern zu verbringen, da man die Übungen von Mark Lauren wirklich überall machen kann, egal ob zuhause, auf Reisen oder draußen in der Natur.

Von: Nancy Wegner

Wer ist eigentlich Mark Lauren?

© mark_lauren_training

Es gibt wohl kaum jemanden, der besser dabei helfen kann, einen durchtrainierten Körper zu bekommen. Als Sportausbilder beim amerikanischen Militär bereitete er über 700 Elitesoldaten auf ihre Spezialeinsätze vor.  Neben seiner Arbeit als Trainer und Ausbilder trainiert Mark zudem für den Triathlon und wurde Profi im Thaiboxen.

Über das Buch „Fit ohne Geräte für Frauen“

Trainierte Frau macht Druckübung draußen mithilfe einer Wand
© Muenchner Verlagsgruppe GmbH

Dieses Buch eignet sich perfekt als Einstieg in die Welt des Körpertrainings, bei dem man das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt. Selbst Sportmuffel können durch die einfach beschriebenen Erklärungen und begleitenden Step-by-Step-Abbildungen leicht mitmachen. Das Buch wurde genau auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt. Es geht demnach nicht darum, möglichst viel Muskelmasse, sondern auf effektive Weise einen trainierten Körper mit straffen Armen, schlanken Beinen und flachen Bauch aufzubauen. Dies kann schon mit einem 30-minütigen Training drei bis vier Mal wöchentlich erreicht werden.

In den ersten Kapiteln des Buches werden grundlegende Fakten zum erfolgreichen Bodyweight-Training erläutert und dabei auch Tipps gegeben, wie man sich am besten zum Training motivieren kann.

Training mit Handtuch und Tisch statt mit Hanteln

Frau trainiert an Tisch
© Muenchner Verlagsgruppe GmbH

Im zweiten Teil wird das Trainingsprogramm eingehend beschrieben. Es wird ein beispielhafter Trainingsplan dargestellt und die einzelnen Übungen Schritt für Schritt erklärt. Zum besseren Verständnis werden die Beschreibungen mit Bildern untermalt. Man findet darin beispielsweise Varianten von Zieh- und Beuge-Übungen wie Klimmzüge oder Liegestütze, die man überall machen kann. Bei manchen werden tatsächlich nur alltägliche Gegenstände wie Türen, Handtücher und stabile Tische benötigt.

Im Anschluss findet man außerdem wertvolle Hinweise zu einer gesunden Ernährung, welche das Training perfekt ergänzt. Dabei wird erklärt, welche Nährstoffe der Körper wirklich braucht und wie man seine Ernährung sinnvoll umstellen kann. Dabei ist eine richtige Planung besonders wichtig und auch, dass man vermehrt auf die Lebensmittelverpackungen beim Einkaufen achtet. Als Hilfestellung ist ein Ernährungsplan enthalten, der Inspirationen liefern soll.  

Am Ende folgt noch ein ironisches Kapitel, das beschreibt, wie man möglichst VIEL Körperfett zulegt. Dieses demnach NICHT befolgen und genau das Gegenteilige tun, um seinem „Traumkörper“ ein Stück näher zu kommen.

Fazit

Mark Lauren und Joshua Clark haben ein sehr hilfreiches Fitness-Buch geschrieben, das mit Trainingsmythen für den perfekten Körper aufräumt und auch Sportmuffel dazu motiviert, das Training selbst in die Hand zu nehmen. Denn: Alles was man zum Trainieren braucht, ist der eigene Körper.

Buchcover von "Fit ohne Geräte für Frauen"
© Muenchner Verlagsgruppe GmbH

Das „Fit ohne Geräte für Frauen“-Bundle mit Buch & DVD ist für 26,99 € beim riva Verlag erhältlich.

https://www.m-vg.de/riva/shop/article/16369-fit-ohne-geraete-fuer-frauen-buch-dvd-bundle/