Matcha Karu

Gesund sind beide. Doch was ist der Unterschied zwischen Bio-Matcha und Grüntee? Wir verraten euch alles über die Eigenschaften, Zubereitung und die Auswahl des richtigen Tees und stellen euch unsere Lieblingsprodukte vor. 


Was ist Matcha-Tee?

Matcha ist ein Grüntee, der zu einem feinen Pulver gemahlen wird und traditionell in der japanischen Teezeremonie Verwendung findet. Er zeichnet sich durch seine lebendig grüne Farbe und einen süßlichen Geschmack aus, der in späteren Ernten eine leichte Herbe aufweisen kann. Dieser Tee ist reich an Catechinen, Carotinen sowie den Vitaminen A, B, C und E.

Die Teesträucher, aus denen Matcha gewonnen wird, werden normalerweise etwa vier Wochen vor der Ernte beschattet, was zu einem zarten, tiefgrünen Blatt führt. Nach der Ernte werden die Blätter gedämpft, getrocknet und dann in Steinmühlen zu einem feinen Pulver vermahlen, wobei alle groben Blattbestandteile entfernt werden.

Matcha gilt als eine besonders hochwertige Teesorte und ist aufgrund des aufwendigen Herstellungsprozesses meist teurer als herkömmlicher Grüntee.


Matcha vs. Grüner Tee: Der Inhaltsstoffvergleich

Die Frage, ob Matcha gesünder ist als grüner Tee, kann durch einen Blick auf die Inhaltsstoffe beantwortet werden. Normalerweise werden bei der Zubereitung von grünem Tee zwischen 10 und 20 Prozent der Inhaltsstoffe ins Wasser abgegeben. Da beim Matcha das gesamte Blatt verarbeitet wird und nicht nach dem Aufguss entfernt wird, punktet er mit einer extrem hohen Konzentration an wertvollen Inhaltsstoffen.

Bio-Matcha und Grüntee
Lebendig grüner Matcha-Tee

Die Wirkung von Matcha-Tee

Wissenschaftlich belegt ist, dass Matcha ähnlich positive Effekte auf die Gesundheit hat wie herkömmlicher grüner Tee. Hier sind vier Schlüsselaspekte der Matcha-Tee-Wirkung:

1. Energetisierend und entspannend: Matcha enthält eine hohe Menge der Aminosäure L-Theanin, die die Alpha-Wellen im Gehirn verstärken kann, was zu einer entspannten Grundstimmung führt. Die Alpha-Wellen können auch Stress abbauen und die Aufmerksamkeit steigern. Mit etwa 272 Milligramm Koffein pro Tasse enthält Matcha eine ähnliche Koffeinmenge wie ein Espresso. Jedoch führt die Kombination von Koffein und L-Theanin zu einem sanften Wachmacher-Effekt, der die Wachsamkeit steigert und gleichzeitig beruhigend wirkt.

2. Reich an Antioxidantien: Matcha ist reich an Antioxidantien, insbesondere dem starken Catechin Epigallocatechingallat (EGCG). Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen, bekämpfen Entzündungen und unterstützen die Zellreparatur. Studien haben gezeigt, dass Matcha bis zu 137-mal mehr Antioxidantien enthält als minderwertiger grüner Tee und dreimal so viel wie hochwertiger grüner Tee.

3. Schutz vor Herzerkrankungen: Die Antioxidantien in Matcha können den Cholesterinspiegel senken, die Arteriengesundheit fördern und den Blutzuckerspiegel regulieren. Studien zeigen, dass regelmäßiger grüner Tee-Konsum das Risiko von Herzerkrankungen um 31 Prozent reduzieren kann. Da Matcha noch mehr Antioxidantien enthält, kann seine Wirkung auf die Herzgesundheit noch stärker sein.

Obwohl Matcha-Tee viele gesundheitliche Vorteile bietet, ist es wichtig, ihn in Maßen zu genießen. Aufgrund seiner hohen Konzentration an Inhaltsstoffen sollten nicht mehr als zwei Tassen pro Tag getrunken werden. Übermäßiger Konsum kann zu Übelkeit führen und möglicherweise schädliche Substanzen aus dem Matcha-Blatt aufnehmen, darunter Pestizide und Fluoride.

Fazit

Matcha-Tee und grüner Tee haben ihre eigenen einzigartigen Vorzüge, aber Matcha kann aufgrund seiner hohen Konzentration an gesunden Inhaltsstoffen als die gesündere Option angesehen werden. Denk daran daran, deinen Teegewohnheiten in Maßen zu genießen. Qualität statt Quantität ist das Geheimnis. 


Unsere Bio-Matcha und Grüntee Lieblinge

Matcha Kāru

Karu Bio-Matcha Set
Der Bio Matcha Itsutsu (30g) ist für 19,00 € oder im Set für 29,00 € erhältlich.

Bei Matcha Kāru erhaltest du neben einer gut sortierte Auswahl an feinsten Japanischen Bio Matcha und Grüntees auch das passende Zubehör für eure private Teezeremonie. Wir haben den Itsutsu und den Bio Matcha Futatsu getestet und waren begeistert. Der Itsutsu ist ein fruchtiger, intensiver Bio Matcha. Durch seinen kräftigen Geschmack ist der Tee ideal für Mischgetränke wie Smoothies und Matcha Latte geeignet. Wir haben uns daraus gleich einen leckeren Matcha Latte zum Wachwerden gemacht. Dies Sorte eignete sich sehr gut für Einsteiger und alle die das Thema Matcha langsam für sich entdecken wollen.

Den zweiten Tee von Matcha Kāru, den wir getestet haben war der Futatsu, ein milder Bio Matcha, perfekt für den Ausklang in den Feierabend. Der Tee schmeckt sanft, lieblich und rund mit einer nussigen floralen Note. Uns hat bei diesen beiden Matcha Tees besonders der ausgewogene Geschmack und die Bioqualität gefallen. Jeder der beiden Tees hatte seine ganz eigenen Aromen, die aber perfekt auf einander abgestimmt waren. On top, das Design der Dosen gefällt uns sehr.

Der milde Bio Matcha Futatsu ist zu einem Preis von 29,00 € erhältlich.
Der milde Bio Matcha Futatsu ist zu einem Preis von 29,00 € erhältlich.

Keiko

Keiko Grüntee

Die Teemarke Keiko hat sich ebenfalls auf japanische Grüntees und Matcha Tees in Premiumqualität spezialisiert. Etwas Neues in die Welt zu bringen war der Vorsatz, der Markus Hastenflug und Hiroshi Shimodozono im Jahr 1997 dazu inspirierte, die Firma Shimodozono International GmbH ins Leben zu rufen. Unter der renommierten Marke Keiko wurde durch akribische Pionierarbeit hochwertiger japanischer Grüntee erfolgreich auf dem europäischen Markt eingeführt. Der besondere grüne Halbschattentee namens „Kabusecha“ legte den Grundstein für die Etablierung einer authentischen japanischen Teekultur in Deutschland.

Heute beeindruckt Keiko mit einer breiten Palette außergewöhnlich feiner Spitzentees aus verschiedenen Pflückungen, die liebevoll auf Plantagen in der malerischen Region Kagoshima im Süden Japans hergestellt werden. Das Sortiment umfasst neben frisch gemahlenem Matcha und Halbschatten-Teepulver auch passendes Zubehör, köstliche Tee-Süßigkeiten sowie sorgfältig ausgewählte weitere Teespezialitäten. Wir haben den Kabuse Shincha Yakshima Biogrüntee und das Kabuse Sencha Tasting Set – Bio Japan Grüntee mit 5 verschiedenen grünen Tees probiert. Uns haben alle Tees von Keiko sehr zugesagt und wir können sie deshalb nur empfehlen.

SHINCHA YAKUSHIMA 2023 - KABUSE SENCHA, BIO
Shincha Yakushima 2023 – Kabuse Sencha Bio ist zu einem Preis von 18,90 € erhältlich.

Die Kunst der Grüntee-Zubereitung: Tipps für den perfekten Genuss

Um das Beste aus diesem erfrischenden Getränk herauszuholen, sollten einige Tipps zur Zubereitung beachtet werden. 

1. Verwende weiches Wasser: Die Wasserqualität ist entscheidend für den Geschmack des Grüntees. Idealerweise sollte das Wasser weich sein und nur wenige Mineralstoffe enthalten. Wenn dein Leitungswasser mineralhaltig ist, greife stattdessen auf mineralstoffarmes Quellwasser zurück. Mineralien im Wasser können den Geschmack des Tees beeinflussen und ihm unerwünschte Nuancen verleihen.

2. Die richtige Wassertemperatur: Die Wassertemperatur ist ein entscheidender Faktor bei der Zubereitung von Grüntee. Das Wasser sollte auf etwa 70 bis 80 Grad Celsius (160 bis 180 Grad Fahrenheit) erhitzt werden. Vermeide kochendes Wasser, da zu hohe Temperaturen den Teebitterstoffe freisetzen können. Ein Wasserkocher mit einstellbarer Temperatur ist dabei äußerst hilfreich.

3. Abdecken während der Ziehzeit: Grüntee sollte immer mit einem Deckel während der Ziehzeit bedeckt werden. Dies verhindert nicht nur, dass der Dampf und die Aromen entweichen, sondern hält auch die Wärme im Teekessel stabil. Ein gedeckter Teekessel hilft, den Tee gleichmäßig zu infundieren und einen vollen Geschmack zu gewährleisten.

4. Die richtige Ziehzeit: Die Ziehzeit variiert je nach Art des Grüntees. Allgemein sollte grüner Tee etwa 1 bis 3 Minuten ziehen, um sein volles Aroma zu entfalten. Längere Ziehzeiten können zu Bitterkeit führen. Beachte jedoch die Empfehlungen auf der Verpackung deines Tees, da einige Sorten, wie beispielsweise Sencha oder Gyokuro, unterschiedliche Ziehzeiten erfordern.

5. Qualität des Grüntees: Schließlich ist die Qualität des Grüntees von entscheidender Bedeutung. Investiere in hochwertigen Tee, um den vollen Genuss und die gesundheitlichen Vorteile zu erleben. Bei der Auswahl des Tees ist es ratsam, auf Bio-Qualität zu achten, um sicherzustellen, dass keine schädlichen Pestizidrückstände enthalten sind.

So bereitest du Matcha richtig zu.

© Fotos: PR

Auch interessant: Fünf Tipps für nachhaltigen Kaffeegenuss