Ostreathérapie – Domaine Tarbouriech

© Domaine Tarbouriech

Im südfranzösischen Marseillan am Étang de Thau liegt das traditionsreiche Landgut Tarbouriech, welches für seine rosa Austern und ihre Pflege damit, der sogenannten Ostreathérapie über die Landesgrenze hinaus bekannt ist. Die Familie Tarbouriech empfängt ihre Gäste mit mediterranem Charme und lädt sie ein, zwischen Weinbergen und Lagune zu entspannen.

Von: Sarah Marx

Von der familiären Austernfarm zur mediterranen Luxusresidenz

1986 übernahm Florent Tarbouriech mit Ehefrau Sabine die kleine Austernfarm seines Vaters Pierre. Mit dem ambitionierten Ziel vor Augen, die mediterrane Auster in die gehobene Gastronomie zu integrieren, entwickelten sie gemeinsam die traditionellen Methoden der Austernzucht weiter.

Famille_Tarbouriech(Florent,Sabine,Romaine&Florie)
Famille Tarbouriech (Florent, Sabine, Romaine & Florie)

Im Jahr 2006 erhielten sie schließlich das Patent für ihr umweltfreundliches und naturnahes Zuchtverfahren Marée solaire. Jenes besteht aus einer Konstruktion, an dessen Trägern die Muscheln kleben, sobald sie etwa 3 cm groß sind. Täglich werden sie in regelmäßigen Abständen aus dem Wasser der Lagune gezogen, sodass sich die Austern frei in ihrer Form entfalten können. Diese Technik, angetrieben von Sonnenkollektoren und Windkraftanlagen, ermöglicht eine 100 % ökologische Austernproduktion.

Florent Tarbouriech konzentrierte sich aber nicht nur auf die Muschelzucht, er transformierte auch das gesamte Landgut in einen Ort kulinarischer und kultureller Entdeckungen. Gäste haben heute die Möglichkeit, in 15 modern-luxuriös eingerichteten Unterkünften zu wohnen, u.a. in einem aus dem 13. Jahrhundert stammenden Bauernhaus mit nach traditionellem Handwerk gedecktem Schilfdach. Sowohl die Deluxe- als auch Residence-Zimmer sind thematisch und detailreich eingerichtet. So ist beispielsweise die Atmosphäre des Freigeistes Casanova spürbar, welcher einst nicht weit entfernt der Domaine verweilte.

Biologischer und saisonaler Genuss

Das zur Domaine gehörende Restaurant La Folie verwöhnt seine Gäste stets mit biologisch angebauten, saisonalen Lebensmitteln. Das Landgut Tarbouriech ist bekannt für seine rosa Austern, die der hauseigene Chefkoch Nicolas Lesseure in vielfältigen Kreationen mal traditionell, mal modern zubereitet. Komplettiert wird das Menü durch eine Auswahl an lokalen Weinen, die stets die Balance zwischen persönlichen Vorlieben und geschmacklicher Note der Muschel finden. Neben der Gourmet-Gastronomie wird ebenso großer Wert auf die Zusammenarbeit mit nachhaltig und umweltfreundlich arbeitenden Händlern aus der Region gelegt.

Spa und Wellness

Wer nach einem langen Spaziergang durch die angrenzenden Weinfelder Entspannung sucht, ist im Spa-Bereich des Landguts sehr gut aufgehoben. Die 400 m² große Wohlfühloase bietet verschiedene Wellnessaktivitäten, beispielsweise Massagen, Bäder und Beauty-Behandlungen. Nach den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), in der Austern ebenso Verwendung in der pflegenden Kosmetik finden, hat die Familie Tarbouriech die Ostreathérapie®  geschaffen. In Zusammenarbeit mit professionellen Laboren wurden für den Spa- und Wellnessbereich natürliche Auster-Pflegeprodukte entwickelt.

Aktivitäten rund um die Domaine Tarbouriech

Das Landgut Tarbouriech ermöglicht interessierten Besuchern Einblicke in seine traditionelle Muschelzucht . So erleben die Gäste hautnah mit, wie die Austern aufwachsen und geernet werden. Und Chefkoch Nicolas begrüßt im Anschluss gerne ambitionierte Hobbyköche bei seinen cooking workshops.

Des Weiteren gibt es Räumlichkeiten für Events unterschiedlichster Art. Ob Seminare, Firmenfeier oder Hochzeit, die Domaine bietet Lokalitäten mit mediterran-authentischer Atmosphäre für jeden Anlass.

Wer sich aktiv betätigen möchte erkundet zu Fuß oder mit dem Rad die idyllischen Wege durch die Weinfelder bis hin zur Lagune.

Dort erwartet die paradiesisch gelegene Bar Le St Barth’ die Ankömmlinge und empfängt sie mit einem Glas bestem Wein.

Und wer die regionale Flora rund um das Étang de Thau kennenlernen will, kann mit Hilfe von Noé, dem Gärtner des Landguts, seine botanischen Kenntnisse erweitern. Denn Noé gibt leidenschaftlich sein Wissen zum biodynamischen Anbau der Lebensmittel, die er im Garten der Domain anpflanzt, weiter.

Natürlich gibt es in der näheren Umgebung auch viel zu entdecken, beispielsweise könnt ihr einen Tag in der Hafenstadt Séte oder im pulsierende Montpellier verbringen. Die Domaine Tarbouriech im schönen Marseillan ist auf jeden Fall mindestens einen Besuch wert.

Fotos: © Domaine Tarbouriech