Nachhaltige Deos ohne Schadstoffe

© Jernej Graj / Unsplash

Wir haben acht nachhaltige Deos ohne Schadstoffe getestet, um dir die besten Optionen zu präsentieren. Finde heraus, welche Produkte sowohl deine Haut als auch die Umwelt schonen!

Deodorants sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, aber nicht alle sind gleich gut für unsere Haut und die Umwelt. In vielen herkömmlichen Deos verstecken sich Inhaltsstoffe, die nicht nur für empfindliche Haut problematisch sein können, sondern auch eine Gefahr für die Umwelt darstellen. Von allergieauslösenden Substanzen bis hin zu Duftstoffen, die langfristig giftig für Wasserlebewesen sind, bergen einige Deodorants Risiken, die es zu beachten gilt. Vor allem für Menschen mit empfindlicher Haut, die vielleicht schon an Neurodermitis leiden, sind Deos mit bedenklichen Inhaltsstoffen keine gute Wahl. Aluminiumsalze, die in vielen Antitranspirantien enthalten sind, können sogar zu entzündlichen Hautreizungen führen. Angesichts dieser Problematik haben wir uns für euch auf die Suche gemacht und acht Hersteller von nachhaltigen Deos getestet.

Unter unserer Auswahl befinden sich auch aluminiumfreie Deocremes, bei denen sich die Haut erst an die Umsetellung gewöhnen muss. Dies kann zwar vorübergehend zu verstärkter Schweiß- und Geruchsbildung führen, legt sich jedoch nach einigen Tagen Nutzung.

Im Folgenden findest du das Ergebnis unserer Testung.

Ponyhütchen – Deocreme Pretty & Pure

Ponyhütchen Deocreme
© Ponyhütchen

Die Deocreme „Pretty & Pure“ von Ponyhütchen ist frei von Aluminiumsalzen, Alkohol und Konservierungsstoffen. Das Deo wird in Handarbeit in Berlin hergestellt und dank des Mehrwegsystems sind die Tiegel wiederbefüllbar. Die Mehrwegtiegel bestehen aus dem nachhaltigen Rohstoff Green PE, wodurch die Verpackung CO2-negativ ist.

Die Deocreme enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Maisstärke, Cocos Nucifera Öl und weitere Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau. Das Cocos Nucifera Öl stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem enthält die Creme keine tierischen Bestandteile und wurde nicht an Tieren getestet. Erhältlich ist die Deocreme im Ponyhütchen Onlineshop.

Preis: 14,99 € / 50 ml

Testurteil: Angenehm softe Textur auf der Haut. Keine Irritation auch bei meiner sensiblen Haut.

Klar – Deocreme Parfümfrei

Klar Deocreme Parfümfrei
© Klar

Die parfümfreie Deocreme von Klar enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Butyrospermum Parkii Butter, Sodium Bicarbonate und Cocos Nucifera Oil und verzichtet auf zusätzliche Duft- und Konservierungsstoffe. Auch Silikone, Aluminiumsalze, Palmöl und Alkohol sind nicht enthalten, sodass diese Deocreme besonders für empfindliche Haut geeignet ist. Klar’s Deocreme ist neutral duftend und ist im Onlineshop von Klar erhältlich.

Preis: 9,50 € / 30 ml

Testurteil: Die Deocreme von Klar ist eher eine Mousse statt eine Creme. Sie duftet nicht, wirkt jedoch angenehm gegen Schweißgeruch.

Myrto – Deo Roll-on Lady Lavender

Myrto Deo
© myrto

Der Bio Deo Roll-on Lady Lavendel von Myrto eignet sich besonders für empfindliche Haut und auch nach der Achselrasur. Die naturreinen ätherischen Öle von Lavendel, Salbei und Zitronenschale verleihen dem Deo eine vitalisierende Kräuterfrische. Basierend auf Aloe Vera Gel anstelle von Wasser und einem innovativen pflanzlichen Deowirkstoffkomplex bietet dieses Deo eine klinisch nachgewiesene Langzeitwirkung. Es reduziert die Transpiration, hemmt geruchsbildende Bakterien und kommt ohne schädliche Aluminiumsalze aus, um die natürliche Hautflora zu erhalten. Mit zusätzlicher Hautpflege durch kalt gepresstes Jojoba- und Kokosöl aus kontrolliert biologischem Anbau sowie Beta-Glucan aus Hafer, um empfindliche und gereizte Haut zu schützen und zu beruhigen. Erhältlich ist der Deo Roll-on im Myrto Natrualcosmetics Onlineshop.

Preis: 12,50 €

Testurteil: Die Deo Roll-ons von myrto duften sehr dezent, für manche zu wenig, wenn man stark duftende Deos gewöhnt ist, für mich genau richtig. Kein Brennen, keine Irritationen – das hat überzeugt. Der neutrale Roll-on hat einen dezenten neutralen Geruch, wirkt etwas schwächer als die duftenden Varianten, ist aber ideal für sensible Haut und sensible Nasen.

Achselkuss – Deocreme Natur

© Achselkuss

Die Deocreme Natur von Achselkuss pflegt die Achseln mit ausgewählten Inhaltsstoffen wie Kokosöl, Sheabutter und Mangobutter. Der Wirkstoff Natriumbikarbonat verhindert das Wachstum von Bakterien auf der Haut und schützt vor unerwünschter Geruchsbildung. Die natürliche Schweißbildung wird jedoch nicht unterbunden. Mit ihrer natürlichen Frische ist die Deocreme besonders für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet.

Die Deocreme ist im Onlineshop von Achselkuss zusätzlich in verschiedenen Duftrichtungen erhältlich, wie zum Beispiel Lavendel oder auch Kokos für einen frischen Start in den Sommer.

Preis: 13,50 €

Testurteil: Allein die Retro-Verpackung ist ein Eyecatcher in meinem Badezimmer. Doch dann steckt in der Dose auch noch volle Deo-Power! Die Deocreme von Achselkuss ist mein Favorit unter den getesteten Produkten. Die neutrale Variante richt gar nicht, die anderen Sorten duften unaufdringlich dezent und die Deo-Wirkung hält und hält und hält. Und Irritationen gab es auch keine.

PIMO – Deocreme Pure

PIMO Deo PURE
©PIMO

Die Deocreme Pure von PIMO enthält die natürlichen Inhaltsstoffe Sheabutter, Maisstärke, Kakaobutter, Zink und Kokosöl und bietet so eine reichhaltige Pflege für die Haut. So beruhigt die Sheabutter die Haut, während das Kokosöl seine desodorierende Wirkung entfaltet, um unangenehme Gerüche zu hemmen. Durch den Verzicht auf Aluminiumsalze, Alkohol und Konservierungsstoffe ist die Deocreme besonders hautfreundlich. Erhältlich ist die Creme im PIMO-Onlineshop.

Preis: 14,99 €

Testurteil: Die Deocreme von PIMO duftet nicht, ist sanft zur Haut und wirkt sogar, wenn man nach dem Sport etwas müffelt. Das fand ich beeindruckend. Die cremige Textur lässt sich gut auftragen und zieht schnell ein.

Walde – Deocreme Samt

Walde Deo
© WALDE

Die Deocreme Samt von Walde ist besonders sanft zur Haut und verwöhnt sie mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Kokosöl, Kakaobutter und Mandelöl. Das Kokosöl wirkt antibakteriell, während die Maisstärke für ein trockenes Hautgefühl sorgt. Frei von Aluminiumsalzen, Konservierungsstoffen und Alkohol bietet die Deocreme eine natürliche und hautschonende Alternative. Kaufen kann man die Deocreme im Walde Onlineshop.

Preis: 9,80 €

Testurteil: Die Deocreme von Walde hat einen sehr angenehmen, dezenten Duft, den ich sehr mag. Bei meiner empfindlichen, frisch rasierten Achselhaut hat die Deocreme beim Auftragen leicht gebrannt, was sich nach ein paar Minuten jedoch wieder gegeben hat. Die Creme wirkte gut gegen Achselgeruch.

Greendoor Naturkosmetik – Deocreme Aktivkohle

Die Deocreme mit Aktivkohle von Greendoor besteht aus einer Mischung natürlicher Inhaltsstoffe, die nicht nur gegen Schweißgeruch wirkt, sondern auch die Haut pflegt. Dank der einzigartigen Kombination von Bio-Babassuöl, anderen Pflanzenölen und Aloe Vera wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Aktivkohle bindet Gerüche und wirkt so effektiv der Geruchsbildung entgegen, während die Kieselerde ein angenehm trockenes Gefühl hinterlässt. Dermatologisch getestet und allergenfrei ist die Deocreme sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet und hinterlässt einen frischen Duft. Die Deocreme enthält hochwertige Inhaltsstoffe wie Bio-Babassuöl, Sheabutter, Kakaobutter und Aloe Vera Extrakt. Außerdem ist sie umweltfreundlich in einem Tiegel aus 100 % recyceltem Prevented Ocean Plastic verpackt. Zu finden ist die Deocreme im Onlineshop von Greendoor.

Preis: 7,95 €

Testurteil: Es war schon etwas gewöhnungsbedürftig, sich statt weißer dunkelgraue Creme unter die Achsel zu schmieren. Auf der Haut war die Creme jedoch farblos und färbt auch nicht ab, so wie ich erst befürchtete. Die Konsistenz ist angenehm reichhaltig cremig, der Duft ist dezent. Kein Brennen, keinen Irritationen. Sehr angenehm und wirksam.

We Love The Planet – Deostick So Sensitive

We love the planet Deo
© We Love The Planet

Der So Sensitive Deostick von We Love wurde speziell für Menschen mit überempfindlicher Haut entwickelt. Frei von Soda und ätherischen Ölen, aber mit einem hypoallergenen Duft angereichert, ist dieser Deostick besonders sanft und schonend zur Haut. Der zarte Duft von grünen Blättern, Mandeln und weißer Pfingstrose sorgt für ein angenehmes Frischegefühl, während Noten von Sonnenhutblättern, Veilchen, Vanille und Aprikosenblüten eine leicht blumige Note hinzufügen. Auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Kokosöl und Maisstärkepulver beruhigt und befeuchtet dieser Deostick die Haut, ohne die Poren zu verstopfen. Zertifiziert nach Eco-Control und Natural Cosmetics Standard. Den Deostick von We Love The Planet lässt sich käuflich im Onlineshop erwerben.

Preis: 10,95 €

Testurteil: Der Deostick duftet etwas stärker als die anderen getesteten Cremes, daher würde ich für duftstoffsensible Menschen eher eins der anderen Produkte empfehlen. Für alle, die einen frischen blumigen Duft bei einem Deo schätze, ist der Deostick So Sensitive von We love the Planet genau die richtige Wahl. Die die etwas festere Konsistenz des Sticks fand ich sehr angenehm. Das Deo fühlte sich angenehm auf der Haut an und wirkte gegen Schweißgeruch.

Auch interessant: Bio Waschmittel ohne Duftstoffe